Was ist GreenPick?

GreenPick ist dein digitaler Assistent, der nachhaltige Angebote aus insgesamt 50 Lebensbereichen wie Ernährung, Bekleidung, Gesundheit, Mobilität, Bauen, Wohnen, Reisen, Soziales, Veranstaltungen oder Dienstleistungen im Nu sichtbar macht. Es handelt sich um eine für Smartphones optimierte Webseite, die dir übersichtlich auf einer Karte anzeigt, wonach du suchst: sei es ein recycelter Bürostuhl, die Jeans aus Bioproduktion, eine klimafreundliche Unterkunft oder Theateraufführungen zugunsten mit Geflüchteten in den Hauptrollen. Du kannst GreenPick natürlich auch bequem von zuhause über Tablet oder PC nutzen. GreenPick ist deine digitale Plattform mit Sinn. Ohne Greenwashing und garantiert nachhaltig (und regional).

Wozu braucht es GreenPick?

Was achtsame Verbraucher nervt, das zeigt eine breit angelegten Bedürfnisanalyse, die wir mit Studierenden der Fachhochschule Nordwestschweiz gemacht haben: nachhaltige Produkte und Dienste in der Nähe zu finden, ist aufwendig und kostet viel Zeit. Es gibt diverse Seiten und Verzeichnisse, aber kein branchenübergreifendes Verzeichnis* für klimafreundliche und sozial-engagierte Anbieter, auf dem du schnell und bequem findest, was du suchst. Suchmaschinen liefern lückenhafte Ergebnisse ohne Glaubwürdigkeitscheck. Denn wer behält bei all den Etiketten und Label, denen es oft an Transparenz fehlt, den Durchblick? Welchem Zertifikat kannst du vertrauen? GreenPick listet nur Anbieter, die es mit der Nachhaltigkeit ernst meinen. Auf GreenPick kannst du außerdem danach filtern, was für dich besonders relevant ist. Ob biologisch, regional, sozialverträglich, klimafreundlich – speichere und personalisiere deine Auswahl, sodass dir sofort angezeigt wird, was für dich am wichtigsten ist. Mühsame Recherche war gestern. Wir sind überzeugt, dass nachhaltig einkaufen und entscheiden schneller geht.

Bei welchen Alltagsfragen kann GreenPick mich unterstützen?

Das Angebot ist groß, bunt und macht Spaß. Du bekommst bei GreenPick zum Beispiel Antworten Fragen wie: Wo finde ich Firmen, die abfallfrei produzieren oder aus Abfällen Neues herstellen? Werkzeuge oder Fahrzeuge zum Mieten, Tauschen oder Teilen? Wo bekomme ich natürliche Wandfarben, Textilien oder Möbel ohne gesundheitsschädliche Stoffe? Welcher Betrieb gestaltet oder saniert meine Immobilie barrierefrei oder energieeffizient? Wer repariert mein Handy und kauft mein Altgerät ab? Bei welcher Bank kann ich mein Geld in nachhaltige Fonds investieren? Wo kann ich ökologisch drucken? Wo finde ich nachhaltige Veranstaltungen? Wie komme ich möglichst CO2-neutral an mein Ziel? Wo finde ich passende Handwerker, die auch zu mir nach Hause kommen? Wo finde und vernetze ich mich mit Gleichgesinnten?

Für wen ist GreenPick?

Für mich und Dich: GreenPick hilft Dir mit wenigen Klicks in eine regionalere, klimafreundlichere, und gesündere Lebensweise. Unsere Seite zeigt Dir Anbieter, die sich in mindestens drei Bereichen der Nachhaltigkeit engagieren, etwa regional, bio oder kreislauffähig. GreenPick ist ein Angebot für alle, die sich einen branchenübergreifenden und nutzerfreundlichen Nachhaltigkeits-Kompass für Smartphone und PC wünschen.
Für Anbieter nachhaltiger Dienste und Produkte: GreenPick richtet sich ausschließlich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), Vereine oder Stiftungen, die sich in mindestens drei Bereichen der Nachhaltigkeit engagieren, und die ihr Engagement auf einer glaubwürdigen Plattform sichtbar machen möchten. Siehst du dich auch als Pionier oder möchtest du dich für einen ökologischen Wandel deiner Region engagieren? Getragen von einer starken Community vernetzt GreenPick dich mit achtsamen Konsumenten, die sich für deine Produkte interessieren. Passgenau statt nach Gießkannenprinzip.

Für Städte & Gemeinden: GreenPick bietet ein übergreifendes Verzeichnis aus Kleinunternehmen und Organisationen, die sich für Nachhaltigkeit engagieren. Städte und Gemeinden können dort ihr regionales Angebot den Bürgern und dem Kanton sichtbar machen. Die öffentlichen Einrichtungen, Betriebe und Verwaltung finden Beratung und Kompetenz, um etwa ihr Beschaffungswesen klimafreundlicher gestalten. Wir bleiben offen für Ideen und Anregungen und sind bereit, maßgeschneiderte Lösungen für Städten und Gemeinden zu entwickeln.

Kurzum: GreenPick hilft und motiviert Privatpersonen, Firmen und Institutionen, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und ihr Leben und Wirtschaften einfacher, gesünder und vielfältiger zu gestalten.

Wie funktioniert GreenPick?

Die gute Nachricht: GreenPick ist kinderleicht zu bedienen. Über die Startseite https://greenpick.app findest du drei Such-Optionen: Eine Freitexteingabe (z.B. „veganer Kaffee“ oder „faire Babykleidung“); eine standortbasierte Suche (via Mobile-GPS) oder ein Dropdown-Menü mit einer Auswahl von über 50 Suchkategorien, wie zum Bespiel Essen und Trinken, Wohnen und Leben oder Kreislaufwirtschaft.

Du kannst Deine Suche verfeinern, indem du nach unseren 20 Nachhaltigkeitskriterien und aus weiteren Optionen wie „Abhol-/Lieferservice“ filterst und du damit schnell und einfach deine Suche personalisierst.

Sobald Du den passenden Anbieter gefunden hast, zeigt GreenPick sein Profil an. Du siehst in welchen Bereichen der Nachhaltigkeit der Anbieter engagiert ist, wo sich das gute Geschäft in deiner Nähe befindet oder gelangst (sofern vorhanden) zur Adresse seines Webshops.

Und die schlechte Nachricht? Wir bemühen uns dir den besten Service zu ermöglichen, um unsere Welt ein bisschen grüner und gesünder zu machen. Es wird immer etwas zu verbessern geben und darauf freuen wir uns. Wir wissen, je besser GreenPick funktioniert, desto mehr Menschen werden nachhaltig konsumieren. Wir sehen uns als Teil einer Community. – Sei dabei und hilf mit, indem du deine Wünsche, Kritikpunkte oder Feedback an hello@greenpick.ch (Mail verlinken) schickst.

Gibt es Green Pick nur in der Schweiz?

GreenPick ist im Herzen von Zürich geschlüpft. Zunächst möchten wir (Link greenpick.app/team einfügen) nachhaltige Angebote in der Deutschschweiz sichtbar machen. Weil wir möglichst viele Menschen für eine Konsumwende erreichen wollen, möchten wir mittelfristig im gesamten deutschen Sprachraum der wichtigste Digitalassistent für nachhaltige Produkten, Dienste und Wissen sein.

Was unterscheidet Green Pick von anderen nachhaltigen Branchendiensten?

Im deutschen Sprachraum gibt es gut 400 Plattformen für nachhaltige Angebote. Jedoch kein für mobile Endgeräte optimiertes Verzeichnis, das Anbieter übergreifend, übersichtlich, und nutzerfreundlich präsentiert. Auch fehlt bei vielen bestehenden Plattformen eine Überprüfung, wie glaubwürdig das nachhaltige Engagement ist.

Wir berücksichtigen auch bei der Entwicklung der Lösung ausschliesslich regionale, klimafreundliche Komponenten und Partner. So arbeiten wir zum Beispiel mit dem Lausanner Mobilitätsportal routeRANK an einer Lösung, die dem Nutzer nicht nur die schnellste und günstigste, sondern auch die klimafreundlichste Reiseroute zu Ziel (z.B. Unverpacktladen) anzeigt. Oder, wir vertrauen auf die Cloud-Dienste vom klimafreundlichen Schweizer Anbieter Infomaniak.

Zusätzlich planen wir zusammen mit unserer Community, Pionieren der Nachhaltigkeit und dem Nivens Verein regionale Veranstaltungen für Austausch, Inspiration und Netzwerk. All das in einem Angebot gibt es nur bei GreenPick.

Wer stellt sicher, dass sich keine Greenwasher auf GreenPick schummeln?

Zunächst, indem GreenPick sich neben Vereinen oder Stiftungen ausschließlich an kleine und mittelständische Unternehmen richtet, die sich in mindestens drei Bereichen der Nachhaltigkeit engagieren. Wir glauben, dass ab einer bestimmten Firmengröße eine nachhaltige Lieferkette kaum mehr möglich ist.

Dazu haben wir einen strengen Prozess definiert:

Mit der Unterstützung von Studierenden der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW und Umwelt-Experten haben 20  Nachhaltigkeitskriterien aufgestellt, an denen sich die Anbieter orientieren. Jeder Anbieter gibt in einem Self-Assessment bei der Registrierung an, ob er mit seinem Betrieb und seinem Angebot mindesten drei dieser Kriterien erfüllt.

Wir überprüfen die Angaben nach dem 4-6 Augenprinzip. Wir bewerten das Webshop-Angebot oder Ladensortiment oder ziehen Experten aus dem GreenPick-Netzwerk hinzu. Erst dann darf der Anbieter ein Profil erstellen. Die Angaben werden im Anschluss erneut überprüft, bevor das Profil verifiziert und der Anbieter im GreenPick Verzeichnis online geht.

Ein wichtiges Kontrollorgan ist die GreenPick Community. Sie macht direkte Erfahrungen mit den Anbietern und kann uns jederzeit über den Melde-Button in einem Anbieter-Profil einen Hinweis geben, wenn sie der Meinung ist, dass die deklarierten Kriterien nicht eingehalten werden. Wir werden mit dem Anbieter in Kontakt gehen und die Meldung überprüfen. Bevor wir uns entscheiden, einen Anbieter auszuschließen, beziehen wir den Rat eines unserer Umweltexperten. Künftig möchten wir zusätzlich mit unabhängigen Prüfungsinstituten bei der Überprüfung zusammenarbeiten.

Zeigt mir GreenPick welche Anbieter besonders nachhaltig sind?

Ja. Besonders nachhaltige Anbieter – jene die gemäss unserem Bewertungsrahmen  sich in besonders vielen Bereichen nachhaltig engagieren – erscheinen in der Ergebnisliste ganz oben. Zudem können Nutzer „Likes“ vergeben und gezielt nach den am besten bewerteten Anbietern filtern.

Nachhaltigkeit reicht von „regional“, „bio“, „klimafreundlich“, zu „sozial“ oder „wissensvermittelnd“. Damit der Begriff nicht verschwimmt, haben wir klare Nachhaltigkeitskriterien definiert . Unsere Nutzer sollen selbst entscheiden, worauf sie besonderen Wert legen wollen und können nach diesen Kriterien filtern. Mehrfachnennung ist möglich.

Warum sollte ich mich als Anbieter auf Green Pick registrieren?

GreenPick unterstützt kleine Unternehmen und Mittelständler, sozial-engagierte Vereine, Kommunen oder Stiftungen dabei, von ihrer Zielgruppe gefunden und weiterempfohlen zu werden. Als Anbieter erhältst Du die Möglichkeit, auf einer innovativen und glaubwürdigen Plattform mit Kunden in direkten Austausch zu treten.

Uns ist wichtig, dass unsere Anbieter mit einem attraktiven Auftritt digitale Reichweite gewinnen – denn ohne euch gibt es keine Konsumwende. Wir unterstützen dich daher, Inhalte hochwertig und inspirierend zu präsentieren, etwa mit Bildern und Profilvideo, und Dich digital zu vernetzen. Über dein Profil gelangen Besucher auf Deine Webseite, den Webshop, deine sozialen Kanäle und Newsletter.

Was kostet es, mein Unternehmen auf Green Pick zu registrieren?

Dein Profil zu erstellen, ist kostenlos. Unsere obligatorische Nachhaltigkeitsprüfung kostet einmalig 30 Franken. Damit helfen wir als sozialer Arbeitgeber Mitarbeitern mit Einschränkungen, denen am ersten Arbeitsmarkt die Perspektive fehlt. Wir wollen nicht nur ökologische sondern auch soziale Verantwortung übernehmen. Wer Reichweite gewinnen, sein Profil ausbauen und mehr Besucher auf seine Kanäle leiten oder von Social Media Werbung profitieren will, zahlt einen bzw. zwei Franken am Tag

Wir haben abgeglichen, was Werbung bei Google kostet: etwa 16 Franken am Tag und um die 500 Franken im Monat. Einträge in generischen Online-Branchenverzeichnissen wie search.ch oder mycity.ch kosten etwa 1000 Franken im Jahr, ohne dass dabei nachhaltige Konsumenten angesprochen werden. Viel Geld also für wenige Treffer. Bei uns zahlst du einen Bruchteil davon, findest eine treue Community, Kunden, die Dein Angebot nachfragen und präsentierst dich in einem nutzerfreundlichen, glaubwürdigen und attraktiv gestalteten Umfeld.

Was kostet GreenPick für Privatnutzer?

Für private NutzerInnen bleibt GreenPick kostenlos – und dabei frei von Werbebannern.

Wie werde ich Teil von Green Pick?

Als Privatnutzer: Folge GreenPick auf Facebook, Instagram oder LinkedIn. Empfehle hier engagierte Unternehmen und Organisationen dem GreenPick Team weiter. Oder trage dich für den GreenPick Newsletter ein und erhalte sechs Mal im Jahr Tipps und Ideen für nachhaltiges Einkaufen und Entdeckungen in deiner Region.

Als Anbieter: Werde sichtbar im GreenPick Verzeichnis und registriere dich hier https://greenpick.app/nachhaltiges-angebot-sichtbar-machen oder aktuelle URL einfügen und mache dein Self-Assessment. Das GreenPick Team prüft, ob du als Unternehmen oder Organisation mit deinem Angebot ins nachhaltige Verzeichnis passt. Wenn ja, geht dein Profil online – herzlich willkommen auf deinem neuen digitalen Marktplatz mit Sinn. 

Wie sicher sind meine Daten?

Die Daten sind anonymisiert. Wir wissen nicht, wer nach welchem Anbieter oder Produkt sucht. Wir sehen Metadaten, also Keywords, Region oder welche Branche nachgefragt wird. Alles Informationen, die wir nicht an Dritte weitergeben.