KLIMAFREUNDLICHE MÖGLICHKEITEN
SICHTBAR MACHEN

Danke für Ihre Offenheit, das Projekt GreenPick zu unterstützen.

Auf dieser Seite erfahren Sie, warum sich eine finanzielle Förderung auch für Ihre Gemeinde oder Ihre Stadt lohnt.

Wir stehen für einen ganzheitlichen Ansatz:
GreenPick empfiehlt als unabhängiges Ökosystem nur Schweizer Klein- und Mittelunternehmen sowie Schweizer Organisationen weiter, die in mindestens 3 Bereichen nachhaltig und transparent aktiv sind. Im deutschen Sprachraum gibt es ja einige Plattformen für nachhaltige Angebote. Jedoch kein für mobile Endgeräte optimiertes Verzeichnis, das Projekte und Organisationen branchen-übergreifend, übersichtlich und nutzerfreundlich präsentiert. Auch fehlt bei vielen eine Überprüfung, wie glaubwürdig das nachhaltige Engagement ist.

Wir können über die GreenPick Kanäle inspirieren:
Ein nachhaltiger Lebensstil muss nicht «Verzicht» bedeuten. Eine bewusste Wahl von klimafreundlichen Dienstleistungen, Konsumalternativen (z.B. Mieten statt kaufen) oder zirkulären Produkten in der Region ermöglicht langfristigen Komfort, Gesundheit und kann darüber hinaus Lebensfreude schenken. Die Erkenntnis unserer persönlichen Nachhaltigkeitsreise ist jedenfalls, dass die Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit – wie Klimakrise, Biodiversitätsverlust oder Plastikmeer – schon «da» sind. Ganz in unserer Nähe. Man muss nur wissen «wo».

Untenstehend finden Sie eine Übersicht, was wir für genannte Förderbeträge erarbeiten können (u.a. Zeitaufwand pro Eintrag ca. 30 min). Wir bleiben offen für Ihre Anregungen und sind für die Vereinbarung von einem gemeinsamen Austausch erreichbar unter: 044 500 52 56 oder per E-Mail.

GÖNNER BRONZE

CHF 1000.–
fördern

 

Prüfen & Sichtbarmachen
von 20 nachhaltigen Angeboten
aus Ihrer Gemeinde oder Stadt
im GreenPick Kompass

 

 

 

 

 

 

 

Wertschätzende Erwähnung in Beitrag
an die Netzwerkmitglieder sowie auf
den sozialen Medien von GreenPick.

GÖNNER SILBER

CHF 2000.–
ermöglichen

 

Prüfen & Sichtbarmachen
von 40 nachhaltigen Angeboten
aus Ihrer Gemeinde oder Stadt
im GreenPick Kompass

1 öffentlich Führung
für die Lokalbevölkerung
entlang der Möglichkeiten
z.B. im Rahmen eines
nachhaltigen Genussweges.

 

 

 

 

Wertschätzende Erwähnung in Beitrag
an die Netzwerkmitglieder sowie auf
den sozialen Medien von GreenPick.

GÖNNER GOLD

CHF 5000.–
weiterentwickeln

 

Prüfen & Sichtbarmachen
des nachhaltigen Gesamtangebots
Ihrer Gemeinde oder Stadt
im GreenPick Kompass
(bis zu 120 Angebote)

2 öffentliche Führungen
für die Lokalbevölkerung
entlang der Möglichkeiten
z.B. im Rahmen eines
nachhaltigen Genussweges.

In Absprache weiteres Mitwirken
bei öffentlicher Veranstaltung.

 

Shortlink «greenpick.app/GEMEINDE»
für Einbindung von Verzeichnis und
Karte der Möglichkeiten  
auf Ihren Informations-Seiten.

Wertschätzende Erwähnung in Beitrag
an die Netzwerkmitglieder sowie auf
den sozialen Medien von GreenPick.

Für die Vereinbarung von einem gemeinsamen Austausch sind wir gerne erreichbar unter: 044 500 52 56 oder per E-Mail.

WIE PRÜFEN WIR
ANGEBOTE AUF NACHHALTIGKEIT?

Mit der Unterstützung von Studierenden der Fachhochschule Nordwestschweiz und Umwelt-Experten haben wir 20 Nachhaltigkeitskriterien aufgestellt. In einem ca. 10-minütigen Self-Assessment können Sie uns angeben, ob Sie mit ihrem Betrieb und Angebot mindesten drei dieser Kriterien aktiv erfüllen. Wir überprüfen die Angaben nach dem 4-6 Augenprinzip. Dazu bewerten wir zum Beispiel ihre Projektreferenzen oder das Ladensortiment und ziehen bei Bedarf Experten hinzu.

Mit einem persönlichen Feedback geben wir Ihnen innerhalb von 5 Arbeitstagen Bescheid, ob Ihr Angebot oder Projekt zu GreenPick passt. Erfüllen Sie mindestens 3 Kriterien, wird Ihr Eintrag im Nachhaltigkeitskompass veröffentlicht und Sie erhalten über Ihr persönliches Login Zugang zum Mitgliederbereich. Dort können Sie Ihren Eintrag pflegen und Ihre Mitgliedschaft verwalten.

Darüber hinaus ist die GreenPick Community ein wichtiges Kontrollorgan: Sie kann uns jederzeit einen Hinweis geben, wenn deklarierte Kriterien nicht passen.

GEMEINSAM EINE WELT GESTALTEN, DIE
AUCH UNSEREN ENKELN EINE ZUKUNFTSPERSPEKTIVE BIETET.